ausgewogene Ernährung - schnelle Rezepte/ hilfreiche Tipps&Tricks

Crunchy Müsliriegel – gesund & mit Früchten und Haferflocken

*  dieser Beitrag enthält Werbung

Ich habe euch ja bereits ein tolles Müsliriegelrezept hier im Blog. Oft habe ich aber die Rückmeldung bekommen, dass ich doch auch mal weichere und auch mal richtig crunchy Müsliriegel machen soll. Ich selbst mag es ja ganz gern außen knusprig und innen weich. Also habe ich immer und immer wieder Müsliriegel gemacht und dabei etwas experimentiert. Am Ende habe ich jetzt genau das geschafft – innen weich und außen crunchy.

 

Perfektes Duo – Crunchy Müsliriegel & die neue Fitmilch von Berchtesgadener Land

Die Müsliriegel esse ich auch gerne vor oder nach dem Sport. Und wer viel Sport macht, hat auch einen erhöhten Eiweißbedarf. Man kann den erhöhten Eiweißbedarf aber auch gut mit einer gesunden Ernährung decken. Besonders gut geht das natürlich auch mit der neuen, super leckeren Fit Milch von Berchtesgadener Land.

Sie hat außerdem nicht nur jede Menge Eiweiß, sondern ist auch noch fettreduziert und hat mich geschmacklich echt überrascht. So ist sie trotz einem geringen Fettanteil wunderbar im Geschmack und wird jetzt definitiv meinen Kühlschrank öfter von innen sehen. Ich kann euch wirklich nur empfehlen, die tolle Bergbauernmilch auch mal auszuprobieren. Besonders schön finde ich auch, dass die Milch ausschließlich von Bauern aus der Region kommen – und in Sachen Nachhaltigkeit kann man hier auch mehr als beruhigt sein.

Wer lieber Joghurt mag, kann auch zum leckeren Fit Joghurt greifen.

Die passenden Rezepte gibt’s auf der Homepage übrigens auch. Jede Menge Leckereien rund um Fitness und gesunde Ernährung, die den erhöhten Eiweißbedarf deckt, hab ich gefunden und es lohnt sich hier zu stöbern.

 

Selbstgemachte crunchy Müsliriegel –  mit weichem Kern

Wenn man mal genau schaut, was in Müsliriegeln aus dem Supermarkt so drin ist, kann es einem echt anders werden. Jede Menge Zucker und damit meine ich auch Zuckerzusätze. Außerdem jede Menge gesättigte Fette. Eiweiß ist auch nur mäßig darin enthalten. Sie sind also mehr schlecht als recht.

 

Was steckt in herkömmlichen „Fruchtriegeln“ aus dem Supermarkt?

Wenn man mal die „Früchte“ anschaut, die einem versprochen werden hinter „Himbeerriegeln“ und ähnlichen, muss man leider feststellen, dass hauptsächlich Rosinen verwendet werden. Gerade mal ein paar Prozent der versprochenen Früchte sind auch wirklich drin. Da Trauben, also Rosinen wesentlich günstiger sind, werden diese in langen Prozessen gewaschen, bis sie ihren Eigengeschmack verlieren. Dann werden sie gefärbt, dass sie eben wie Äpfel, Himbeeren, usw. aussehen, die einem in den Riegeln versprochen werden. Das finde ich nicht schön. Also mache ich meine Müsliriegel lieber selbst. Da weiß ich immer, was drin ist und auch, dass wirklich das Obst drin ist, das ich rein mache.

 

Weiße Schokolade zum Verzieren ganz ohne Zucker!

Als Verzierung und auch für den Geschmack habe ich dann zuckerfreie, weiße Schokolade genommen. Ich achte immer darauf, dass sie nicht nur zuckerfrei ist, sondern auch noch möglichst kein chemischer Süßstoff enthalten ist. Dabei habe ich die Schokolade von Xucker entdeckt und bin wirklich begeistert. Sie ist geschmacklich übrigens genauso gut wie jede Schokolade mit Zucker, enthält aber wesentlich bessere Zutaten. Gesüßt ist sie mit Birkenzucker. In meinem Haushalt hat sie, insbesondere zur Weihnachtsbäckerei, ihren festen Platz gefunden.

 

Crunchy Müsliriegel - gesund & mit Früchten und Haferflocken

Print Recipe
Serves: 12 Stück Cooking Time: 45 Minuten

Ingredients

  • 30g getrocknete Cranberrys
  • 30g getrocknete Feigen
  • 30g getrocknete Datteln
  • 250g Haferflocken
  • 5 EL Honig
  • 1 Eiweiß
  • 1/2 Tafel zuckerfreie weiße Schokolade

Instructions

1

Heize den Backofen auf 180°C Umluft vor.

2

Schlag das Eiweiß steif.

3

Schneide die getrockneten Früchte in kleine Stücke.

4

Mische in einer separaten Schüssel die Haferflocken, den Honig und die Trockenfrüchte. Rühre anschließend das Eiweiß vorsichtig unter.

5

Rühre gut um, bis du eine klebrige Masse hast.

6

Gib die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drücke sie fest. Forme dabei ein Viereck und lass die Masse gut 2 bis 3 Zentimeter hoch, dass du später die Müsliriegel schneiden kannst.

7

Backe die Masse für 25-30 Minuten, bis sie goldbraun sind.

8

Nimm sie aus dem Backofen und lass sie abkühlen.

9

Schmilze die Schokolade im Wasserbad und verteile die flüssige Schokolade auf den Müsliriegeln.

10

Lass die Schokolade hart werden und schon bist du fertig.

 

Weitere, leckere Rezepte gefällig?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Ich liebe Cookies! Mein Blog übrigens auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf meinen Blog analysieren zu können. Diese Informationen zur Verwendung des Blogs werden an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Meine Partner führen diese Informationen eventuell mit weiteren Daten zusammen, die bereitgestellt wurden, oder die im Rahmen der Nutzung bereitgestellt wurden. Die Cookies werden durch das weitere Verwenden des Blogs akzeptiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen