ausgewogene Ernährung - Frühstück/ hilfreiche Tipps&Tricks

gesunde Bagel mit Dinkelvollkorn, Zimt und Datteln

*dieser Beitrag enthält Werbung

Ich liebe Bagel seit meiner Au Pair Zeit in Kanada. Dort habe ich sie regelmäßig zum Frühstück gegessen. Seither bin ich auf der Suche nach dem einen perfekten Bagelrezept – natürlich muss es gesund sein.

Bei meiner Suche habe ich wirklich viel ausprobiert. Dinkelmehl allein, Dinkel mit Vollkorn und noch viel mehr. Inzwischen habe ich tatsächlich die perfekten Bagel entwickelt. Sie sind ganz leicht süß, wunderbar locker und haben die perfekte Größe.

 

Bagel mit Dinkelmehl und Dinkelvollkornmehl

Gerade beim Frühstück sollte man natürlich etwas Gesundes essen. Deshalb wollte ich meine Bagel gerne nicht nur mit hellem Mehl machen, sondern auch einen Vollkornanteil dazu nehmen. Da Dinkelvollkornmehl immer sehr intensiv schmeckt durfte es natürlich nicht zu viel davon sein. Für meine Bagel habe ich ein richtig gutes Mischungsverhältnis gefunden. Diese Mischung verwende ich zukünftig auch immer für mein Brot. So habe ich die perfekte Kombination gefunden, die gesund ist und lecker schmeckt.

 

Tipps & Tricks beim Bagelbacken

Doch wie genau backt man sie eigentlich? Was muss man beachten und welche Tricks gibt es? Genau diese Fragen haben mich zuerst beschäftigt. Ich habe meinen ersten Versuch direkt gebacken und ich hatte Brötchen. Denn die Löcher gehen beim Backen leider zu und das wusste ich nicht.

Bei meinem nächsten Versuch habe ich mich also genau informiert. Dabei bin ich auf den Backstübchen Blog gestoßen. Dort gibt es eine ganz tolle Anleitung für Bagel mit dem perfekten Backtipp.

Kochen als ultimativer Trick

Der Trick, dass die Bagel nicht einfach zusammenbacken ist es sie zu kochen. Man bereitet den Hefeteig zu und formt sie. Dann gibt man sie kurz in kochendes Salzwasser. Sie sollten von jeder Seite für etwa eine Minute gekocht werden. Erst dann kommen sie auf ein Backblech und werden gebacken. So bleiben die Löcher auch wirklich offen und backen nicht zusammen. Ich habe hin und wieder beim Backen die Löcher mit einem Löffel noch auseinander gedrückt und so hat es wunderbar geklappt.

 

Viel Spaß euch beim Backen der leckeren und gesunden Bagel. Sie sind wirklich mein absolutes Lieblingsfrühstück geworden.

 

gesunde Bagel mit Dinkelvollkorn, Zimt und Datteln

Print Recipe
Serves: 8 Stück Cooking Time: 1 Stunde

Ingredients

  • 175g Dinkelmehl Type 1050
  • 75g Dinkelvollkornmehl
  • 30g frische Hefe
  • 175ml lauwarmes Wasser
  • 30g Birkenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Datteln
  • 1 1/2 gestrichene TL Zimt

Instructions

1

Rühre aus 3 EL vom Dinkelmehl, 2 EL vom Wasser und der zerbröselten Hefe einen Vorteig an. Lass ihn stehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2

Schneide während der Vorteig geht die Datteln klein. Gib sie und die restlichen Zutaten dann in den Vorteig und knete alles durch, bis du einen homogenen Teig hast. Lass den Teig für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.

3

Knete den Teig danach nochmals und teile ihn in 8 Portionen. Forme Kugeln und drücke ein Loch in die Mitte von jeder Kugel. Ziehe das Loch und Forme einen Bagel.

4

Gib die Bagel nacheinander in kochendes Wasser und lass sie für 1 Minute von jeder Seite schwimmen. Leg sie danach auf ein Backblech.

5

Backe die Bagel für ca. 25-30 Minuten bei 180C Umluft im vorgeheizten Backofen. Nimm sie danach aus dem Backofen und lass sie abkühlen.

 

Noch mehr Frühstücksinspiration gefällig?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Crunchy Müsliriegel - gesund & mit Früchten und Haferflocken
    6. Dezember 2018 at 22:38

    […] Bagel mit Datteln und […]

  • Leave a Reply

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

    Ich liebe Cookies! Mein Blog übrigens auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf meinen Blog analysieren zu können. Diese Informationen zur Verwendung des Blogs werden an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Meine Partner führen diese Informationen eventuell mit weiteren Daten zusammen, die bereitgestellt wurden, oder die im Rahmen der Nutzung bereitgestellt wurden. Die Cookies werden durch das weitere Verwenden des Blogs akzeptiert. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen