ausgewogene Ernährung - Hauptgerichte/ ausgewogene Ernährung - schnelle Rezepte

Ofenlachs mit Zitrone, Dill und Kartoffeln – gesund und einfach

*dieser Beitrag enthält Werbung

So oft muss es halt einfach schnell gehen. Durch die Tatsache, dass ich eine Teilzeitstelle in einem Kindergarten habe, ein Fernstudium mache und mich auch noch um meinen wunderbaren Blog und Aufträge als Foodblogger kümmern möchte, habe ich eben nicht immer viel Zeit. Manchmal geht es sogar mir so, dass ich einfach zu müde bin, um noch super aufwendig zu kochen. Gesund muss es allerdings sein und trotzdem raffe ich mich noch zu etwas Selbstgemachtem auf – denn fertig finde ich eine Katastrophe mit all dem Fett, Zucker und sonstigen Chemiekeulen drin. Dann gibt es bei mir Ofenlachs – der geht schnell, schmeckt gut und ist super einfach. Meistens hat man sogar alles, was man dafür braucht schon zu Hause.

Gesund und einfach – Ofenlachs

Ich gehe jeden Samstag, wenn nicht wirklich etwas unglaublich Wichtiges dazwischen kommt, auf den Markt und kaufe ein. Das frische Obst und Gemüse, das auch noch aus der Region kommt, sieht nicht nur wunderbar aus, es hält auch wirklich lang.

Dadurch, dass ich in meiner Wohnung einen kalten Flur und einen trockenen Kellerraum habe, lassen sich frisches Obst und Gemüse wunderbar aufbewahren und ich habe immer etwas zu Hause.

 

Meine absoluten Markt – Basics

Ich kaufe immer Kartoffeln. Sie kann man zu so vielen Gerichten verwenden, wie auch für den Ofenlachs. Genauso gerne kaufe ich Suppengrün, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Salat und Zucchini.

Und dann kaufe ich noch, auf was ich eben gerade Lust habe und so schön vor mir hingerichtet ist. Brokkoli, Mangold, Blumenkohl, Kresse, verschiedenste Salate, Lauch und noch viel mehr.

 

Ofenlachs – muss es immer mit Zitrone, Dill und Kartoffeln sein?

Natürlich kann man auch ein bisschen variieren. Dill und Zitrone sind ein unschlagbares Duo, die Zitrone kann man aber auch mit einer Limette ersetzen. Die Kartoffeln kann man durch jedes Gemüse ersetzen, das einem gerade in den Sinn kommt. Einfach mal mutig und kreativ sein und etwas ausprobieren.

 

Ofenlachs mit Dill, Zitrone und Kartoffel

Print Recipe
Serves: 2 Cooking Time: 45 Minuten

Ingredients

  • 500g Lachsfilet
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Bund Dill
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Instructions

1

Leg das Lachsfilet in eine Form für den Ofen.

2

Schneide die Zitrone und die Kartoffeln in Scheiben. Schneide auch den Dill ein bisschen kleiner.

3

Verteile den Dill und die Zitrone auf dem Lachs und leg die Kartoffeln neben das Filet.

4

Halbiere die Knoblauchzehen und lege sie ebenfalls in die Auflaufform.

5

Träufle etwas Olivenöl über alles, vor allem aber über den Fisch. Würze mit Salz und Pfeffer.

6

Schon kannst du den Fisch bei 160°C Umluft für 20 bis 25 Minuten fertig garen. Je nach Dicke des Filets kann das länger dauern oder auch etwas schneller gehen, wenn das Filet ganz dünn ist.

7

Dann nur noch aus dem Backofen nehmen und genießen.

 

Hast du diese Rezepte schon gesehen?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    gefüllte Paprika lecker und gesund - mit Faschiertem von fitmeat.at
    28. Oktober 2018 at 13:07

    […] Fisch statt Fleisch? – leckerer Ofenlachs […]

  • Reply
    Asiatisches Essen - Wie du es ganz einfach selbst kochen kannst!
    8. Dezember 2018 at 11:28

    […] Lachs aus dem Backofen mit Zitrone […]

  • Leave a Reply

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

    Ich liebe Cookies! Mein Blog übrigens auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf meinen Blog analysieren zu können. Diese Informationen zur Verwendung des Blogs werden an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Meine Partner führen diese Informationen eventuell mit weiteren Daten zusammen, die bereitgestellt wurden, oder die im Rahmen der Nutzung bereitgestellt wurden. Die Cookies werden durch das weitere Verwenden des Blogs akzeptiert. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen