ausgewogene Ernährung - Desserts & Snacks/ hilfreiche Tipps&Tricks/ Meal Prep

Müsliriegel – ganz einfach und gesund selbstgemacht

*dieser Beitrag enthält Werbung

Müsliriegel sind wirklich mein absoluter Favorit, wenn es um gesundes Essen zum Mitnehmen geht. Ich fand sie früher gar nicht so gut, immer viel zu süß und ehrlich gesagt hat mir auch die Konsistenz nicht geschmeckt. Aber das waren auch die Müsliriegel aus dem Laden. Inzwischen hab ich mein eigenes Rezept für Müsliriegel entwickelt. Das schmeckt super lecker, da sie noch knusprig, zwar süß aber nicht zu süß und richtig fruchtig schmecken. Wie immer sind sie auch zuckerfrei, ich habe lieber getrocknete, ungezuckerte Früchte und etwas Honig verwendet und ohne Weizen. Haferflocken sind sowieso viel gesünder und schmecken auch besser.

Müsliriegel – gesund to go

Ich hab sie mir früher schon in der Schule und auch später für die Uni gemacht. Inzwischen nehme ich sie auch gerne mit in die Arbeit und die Kids, mit denen ich arbeite probieren sie auch super gerne. Oft schmecken sie ihnen sogar besser als die Zuckerbomben, die sie schon kennen.

Auch auf Vorrat super

Tatsächlich bin ich auch etwas faul manchmal, was man ja auch wirklich mal sein darf, oder? Also mache ich mir immer eine riesige Portion Müsliriegel und pack die Hälfte, nach dem Abkühlen, in die Gefriertruhe. Dann sind sie super schnell aufgetaut und genauso gut wie frisch gebacken. Wem sie zu weich sind, dem hab ich auch einen Tipp: einfach nochmal kurz in den Backofen. Nur für ein bis zwei Minuten in den heißen Backofen bei 180°C Umluft und schon sind sie wieder fest und knusprig.

 

Müsliriegel sind also mit diesen Zutaten echte Superfoods. Sie schmecken lecker, süß und sind super einfach nachzubacken. Das kann wirklich jeder. Gesund zu essen und zu leben ist wirklich kein großer Aufwand und es schmeckt sogar noch wesentlich besser als das fertige Essen aus dem Supermarkt. Also ran an den Backofen und mach auch dir und deinen Lieben gleich eine Portion mit. Denn diese gesunden Riegel mag wirklich jeder.

 

Müsliriegel

Print Recipe

Ingredients

  • 30g getrocknete Cranberrys
  • 30g getrocknete Feigen
  • 30g getrocknete Datteln
  • 250g Haferflocken
  • 5 EL Honig
  • 1 Eiweiß
  • 1/2 Tafel zuckerfreie weiße Schokolade

Instructions

1

Heize den Backofen auf 180°C Umluft vor.

2

Schlag das Eiweiß steif.

3

Schneide die getrockneten Früchte in kleine Stücke.

4

Mische in einer separaten Schüssel die Haferflocken, den Honig und die Trockenfrüchte. Rühre anschließend das Eiweiß vorsichtig unter.

5

Rühre gut um, bis du eine klebrige Masse hast.

6

Gib die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drücke sie fest. Forme dabei ein Viereck und lass die Masse gut 2 bis 3 Zentimeter hoch, dass du später die Müsliriegel schneiden kannst.

7

Backe die Masse für 25-30 Minuten, bis sie goldbraun sind.

8

Nimm sie aus dem Backofen und lass sie abkühlen.

9

Schmilze die Schokolade im Wasserbad und verteile die flüssige Schokolade auf den Müsliriegeln.

10

Lass die Schokolade hart werden und schon bist du fertig.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Brot mit Avocado und pochiertem Ei - das perfekte Frühstück
    25. Oktober 2018 at 21:21

    […] selbstgemachte, gesunde Müsliriegel […]

  • Reply
    Schokoladen Kürbis Kuchen - herbstlich, schnell und gesund
    25. Oktober 2018 at 22:38

    […] selbstgemachte, gesunde Müsliriegel […]

  • Reply
    gesunde Waffeln mit Weihnachtsduft - der MeinGenuss Adventskalender
    2. Dezember 2018 at 22:03

    […] selbstgemachte Müsliriegel […]

  • Leave a Reply

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

    Um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf meinen Blog analysieren zu können werden Cookies verwendet. Diese Informationen zur Verwendung des Blogs werden an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Meine Partner führen diese Informationen eventuell mit weiteren Daten zusammen, die bereitgestellt wurden, oder die im Rahmen der Nutzung bereitgestellt wurden. Die Cookies werden durch das weitere Verwenden des Blogs akzeptiert. Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen